Karlsruher Gesichtsschilde auf dem Weg nach Lesbos

Lesbos ist mit rund 1600 Quadratkilometern die drittgrößte Insel Griechenlands. Bekannt ist die Insel zur Zeit vor allem als Synonym für das dort beherbergte Flüchtlingslager Moria, in dem mehr als 20.000 Menschen leben. Natürlich macht das Corona-Virus auch nicht vor Flüchtlingslagern halt! Umso wichtiger ist, die Menschen vor Ort mit entsprechender Schutzausrüstung auszustatten. Als Teil einer Lieferung von insgesamt 2000 Stück der deutschlandweiten Initiative MakerVsVirus haben wir daher heute 500 Gesichtsschilde auf den Weg nach Lesbos geschickt.

Um die regulären Anfragen aus dem Raum Karlsruhe nicht zu vernachlässigen, musste die Produktion zeitweise erhöht werden. Wir freuen uns, für diese Aktion die uneingeschränkte Unterstützung unserer über hundert Helfer zu haben, die die Gesichtsschilde ehrenamtlich in Heimarbeit herstellen!

Geschafft! Corona-Hilfe Karlsruhe schickt 500 Gesichtsschilde auf den Weg nach Lesbos
Geschafft! Corona-Hilfe Karlsruhe schickt 500 Gesichtsschilde auf den Weg nach Lesbos
Posted in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.